DKB-Energie Photovoltaik Kredit

Die Deutsche Kreditbank DKB bietet einen speziellen Photovoltaik Kredit für Privatkunden an. Der Solarkredit dient ausschließlich der Investition in erneuerbare Energien bei privaten Immobilien. Die DKB ist ein Tochterunternehmen der Bayerischen Landesbank.

Auf einen Blick

DKB-Energie Photovoltaik Kredit Konditionen
Laufzeiten Bis 5, bis 10 oder bis 18 Jahre
Effektivzins (je nach Laufzeit und Bonität) aktuelle Konditionen auf der Website der DKB
Sondertilgung beliebig möglich
Sicherheit Photovoltaikanlage, keine Grundbucheintragung
Extras und Besonderheiten Finanzierung bis zu 100 % möglich, max. 60.000 €
 
DKB-Partnerprogramm

Zielgruppe & Konditionen

Zahlungsplan Photovoltaik KreditDen Photovoltaik Kredit DKB-Energie können nur Privatpersonen beantragen. Der Kreditnehmer muss der Besitzer der Immobilie sein, auf der die Photovoltaikanlage installiert werden soll. Möglich sind Darlehen von 5.000 Euro bis 60.000 Euro. Der Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit festgeschrieben. Die Kreditlaufzeit kann frei gewählt werden, die maximale Laufzeit beträgt 18 Jahre. Kostenlose Sondertilgungen sind möglich, beispielsweise kann die Rückerstattung der Umsatzsteuer auf den Anlagenkauf als Sondertilgung genutzt werden. Eine Ablösung bestehender Kredite ist nicht möglich. Die Photovoltaikanlage kann ohne Eigenkapital zu 100 Prozent finanziert werden. Nicht möglich ist eine teilweise Finanzierung von PV-Anlagen, deren Anschaffungskosten höher als 60.000 Euro sind. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online über das Webportal der DKB. Die Kreditzusage wird sofort erteilt, steht aber selbstverständlich noch unter dem Vorbehalt, dass die im Antrag gemachten Angaben durch entsprechende Nachweise belegt werden.

Keine Grundbucheintragung erforderlich

Bei der Finanzierung einer Photovoltaikanlage genügt die Photovoltaikanlage selbst als Sicherheit, die DKB verlangte keine Eintragung ins Grundbuch. Üblicherweise wird als Sicherheit in solchen Fällen eine Abtretung der Einnahmen aus der Einspeisevergütung verlangt. Davon ist auch hier auszugehen, wenngleich das im Online-Angebot nicht explizit erwähnt wird. Details hierzu – insbesondere auch zu geforderten Sicherheiten für die Finanzierung thermischer Solaranlagen ohne staatlich garantierte Einnahmen – können nur direkt bei der DKB erfragt werden. Ansonsten werden die banküblichen Unterlagen zur Prüfung der Bonität verlangt, wozu auch aktuelle Einkommensnachweise und die Einwilligung in eine Anfrage bei der Schufa gehören.

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Die Kombination aus günstigen Zinsen und dem Verzicht auf eine Grundbucheintragung macht den DKB Photovoltaik Kredit zu einem der attraktivsten Angebote am Markt. Insbesondere kommt er als Alternative zu staatlichen Kreditprogrammen der KfW-Bank in Betracht. Hier ist ein genauer Vergleich im Einzelfall erforderlich. Die KfW-Programme enthalten teilweise auch Tilgungszuschüsse, die sie besonders attraktiv erscheinen lassen. Allerdings schließen die meisten dieser Programme eine gleichzeitige Förderung über das BAFA aus, während der Photovoltaik Kredit der DKB problemlos mit einer solchen Förderung kombiniert werden kann. Der letzte Hinweis betrifft eher Solarthermieanlagen, Wärmepumpen und Pelletheizungen als Photovoltaikanlagen, da deren staatliche Förderung anders organisiert ist.

Ein günstiges Angebot

Der DKB Photovoltaik Kredit sollte in jedem Fall in den Vergleich der Finanzierungsangebote für Investitionen in regenerative Energien einbezogen werden. Oft erweist sich das Angebot als günstigste Variante, zumal der Verzicht auf eine Grundbucheintragung positiv hervorzuheben ist. Zur einfachen und schnellen Online-Beantragung.